In der alte Schule Rehfelde ist die Heimatstube untergebracht | zur StartseiteFrühlingserwachen 16.02.2024  -  Foto Martin Tesky | zur StartseiteAusstellung in der Heimatstube | zur StartseiteFrühlingszauber   Foto H. Georgi 14.04.2024 | zur StartseiteIn der Region entdeckt - Dorfbackofen in Wegendorf  Foto H. Georgi 14.04.2024 | zur StartseiteIn der historischen Küche der Heimatstube | zur StartseiteSammlung in der historischen Küche der Heimatube | zur StartseiteObstblüte zwischen Wesendahl und Hirschfelde Foto H. Georgi 14.04.2024 | zur StartseiteVorgezogene Rapsblüte zwischen Fredersdorf-Nord und Altlandsberg Foto H. Georgi 13.04.2024 | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteIn der historischen Küche | zur StartseiteHeimatstube Sammlung Küche | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Wie viele Bäcker gab und gibt es in Rehfelde – Antwort in der Rehfelder Heimatstube

16. 10. 2023

(AW) Am Dienstag (10.10.2023) fand in der Rehfelder Heimatstube die Eröffnung der Sonderausstellung zur „Geschichte des Rehfelder Bäckerhandwerks“ statt. Bürgermeister Patrick Gumpricht begrüßte die mehr als 30 Gäste und dankte den „Machern“ der Ausstellung Martin Tesky, Dr. Henning Zobel und Angelika Wolter für die geleistete Arbeit (Bild 1). Martin Tesky gestaltete das Begleitheft zur Ausstellung und überreichte anwesenden Zeitzeugen ein Exemplar als Dank (Bild 2 u.a. Wilfried Püschel).

 Martin Tesky gestaltete das Begleitheft 

Ein Höhepunkt war das Bäcker-Büfett, gesponsert von z.Z. Rehfeldes größtem Anbieter von Backwaren, der Bäckerei Hennig. Das sensationelle „Meter-Schmuckbrot König Ludwig“ sah nicht nur großartig aus – es schmeckte auch besonders typisch, wie sich die Gäste nach dem Anschnitt durch Patrick Gumpricht und Einladung mit Brot und Salz überzeugen konnten (Bild 3 und 4).

 Anschnitt durch Patrick Gumpricht  Anschnitt durch Patrick Gumpricht 

Anschließend konnten sich die zahlreichen Gäste die Ausstellung anschauen (Bild 5).

zahlreichen Gäste der Ausstellung 

Die Ausstellung kann zur Öffnungszeit der Heimatstube besucht werden oder nach Anmeldung.

Das Begleitheft kann in der Tourist Information erworben werden.

 

Sonderausstellung in der Rehfelder Heimatstube

"Zur Geschichte des Rehfelder Bäckerhandwerks"

vom 10. Oktober 2023 bis Ende Februar 2024

 

 

Bild zur Meldung: Wie viele Bäcker gab und gibt es in Rehfelde – Antwort in der Rehfelder Heimatstube

Fotoserien


Sonderausstellung "Zur Geschichte des Rehfelder Bäckerhandwerks" (10. 10. 2023)

Urheberrecht:
Manfred Ahrens (Vorsitzender des Akanthusverein für Regional- und Stadtgeschichte Strausberg)