Kirche Werder im Mai 2021Blühstreifen am Radwanderweg von Hennickendorf nach Lichtenow - Dorf  Foto von Martin Tesky am 14.06.2021Rüdersdorf HeinitzportalIn der alte Schule Rehfelde ist die Heimatstube untergebrachtKirche Grunow und alte FriedhofsmauerAn der Oberbarnimer FeldsteinrouteBannerbildKirche Zinndorf mit BrautpforteVorgarten in Prädikow 27.6.2021Ihlower StörcheAusstellung in der HeimatstubeIn der historischen Küche der HeimatstubeIn Strausberg entdecktSpillinge, Spille oder Katharinenpflaume am Herzfelder WegSammlung in der historischen Küche der Heimatube
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Bildungsangebote

Der Verein der Heimatfreunde veranstaltet und organisiert mit anderen Vereinen oder Institutionen zusammen sowie mit individuellen Experten Vorträge und Gesprächsrunden für alle interessierten Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde. Gesprächsthemen sind Erörterungen zur Geschichte wie auch zu Gegenwartsfragen der Heimat Rehfelde und der weiteren Region. Themen anderer Art, sei es zu Gesundheitsfragen, zu Sicherheit und Ordnung und Ähnlichem sind jedoch nicht ausgeschlossen.

 

Die Tradition dieser Gespräche wurde mit den „Rehfelder Gesprächen“ von Martin Tesky schon 2002 etabliert und bis 2017 mit 130 solcher Gespräche fortgesetzt. Eine Übersicht über die „Rehfelder Gespräche“ findet sich (hier)

 

Die Tradition der „Rehfelder Gespräche“ wird ab 2021 wieder aufgenommen durch Gespräche  in der „Rehfelder Runde“. Sie sollen vierteljährlich stattfinden.

 

Wegen der Corona-Pandemie ist die Planung noch etwas unsicher. Vorläufig geplant ist jedenfalls das erste Gespräch für den 31.03.2021

 

- 31.03. 2021 „Was gibt´s Neues, Herr Bürgermeister“

 

- 30.06. 2021         --- noch nicht festgelegt ---

 

- 29.09. 2021         --- noch nicht festgelegt ---

 

- 15.12. 2021         --- noch nicht festgelegt ---

 

*  Das Bildungsangebot gilt auch und ganz besonders für die nachwachsende(n) Generation(en). Wir arbeiten gern mit der Grundschule, dem Hort und der KITA zusammen, um den Kindern durch Mitmachen, anschauliche Vorführung in unserem Museum, Lese- und Erzählecke usw. einen Einstieg in heimatkundliches Wissen und die Bindung an ihre Heimat, ob Natur und Umwelt oder geformte Dorflandschaft, Wirtschaft und Industrie zu bieten.

 

Termine dazu demnächst (hier)

 

* Baum des Jahres           --- Pflanztermin demnächst (hier)