BannerbildKaffeetafel zum 1. AdventIn der alte Schule Rehfelde ist die Heimatstube untergebrachtDie letzten Dahlien in Ernsthof  Foto Manfred AhrensIn der historischen KücheHerbstabtrieb in den Langen Dammwiesen 9.10.2022 H. GeorgiHeimatstube Sammlung KücheAusstellung in der HeimatstubeGrößte Feldsteinpyramide Deutschlands in GarzauNeuer Rastplatz am Kleinen Stienitzsee in Hennickendorf Foto Martin TeskyDer Herbst ist gekommen. Manfred Ahrens ErnsthofIn der historischen Küche der HeimatstubeWassermangel auch am Staf See bei Neuhardenberg Foto Manfred AhrensVolkmar Kautz war am 15.11.2022 noch einmal mit dem Rad in Hennickendorf unterwegs. Im Nebel Zementwerk.Sammlung in der historischen Küche der Heimatube
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Umgebung und Anreise

 Die Gemeinde Rehfelde gehört zum Amt Märkische Schweiz. Die Verwaltungszentren sind Buckow und Rehfelde. Die ehemalige Kreisstadt Strausberg ist nur 2km von Rehfelde entfernt. Zu Werder und Zinndorf gehören auch Gebiete des NSG Rotes Luch, innerhalb des Naturparks Märkische Schweiz.

 

An der Gemeinde Rehfelde grenzen ebenfalls die bekannten NSG „Lange Dammwiesen“ und das Annatal mit dem Herrensee.


Rehfelde hat 2 Bahnhöfe an der Strecke Berlin-Küstrin - Rehfelde und Herrensee. Die Regionalbahn verkehrt hier im 60-Minuten-Takt. Von Berlin-Lichtenberg ist Rehfelde in ca. 20 Minuten zu erreichen.

 

Die Heimatstube in der alten Schule, an der Ernst-Thälmann-Str. 46 befindet sich fast in der Mitte zwischen beiden Haltestellen.


Von der Bundesstraße 1 (B1) ist die Rehfelder Heimatstube ab Abfahrt Lichtenow über die Gemeindedörfer Zinndorf und Werder zu erreichen.