In der historischen KücheKirche GarzauIn der historischen Küche der HeimatstubeAusstellung in der HeimatstubeBannerbildMilchrampe in Garzin Foto Martin TeskySammlung in der historischen Küche der HeimatubeIn der alte Schule Rehfelde ist die Heimatstube untergebracht
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Flurgalerie

Das Entree – der Eingangsraum der Rehfelder Heimatstube - ist gleichzeitig Museumsraum für die ständige Ausstellung, wird aber vorwiegend für Sonderausstellungen genutzt.

 

„Hingucker“ – und das besonders für Rehfelder Bürger – ist der große Plan einer Rehfelder Gartenstadt von 1912. Die damalige Vision des Rehfelder Ortsvorstehers Ernst Haube, das ursprüngliche Dorf Rehfelde mit den „Kolonien“ (heute Siedlung Rehfelde) zu vereinigen, ist auch nach über 100 Jahren nicht realisiert.